Gesellschaftslehre hautnah: Mittelaltertage an der Gesamtschule Oberpleis

Gesellschaftslehre hautnah: Mittelaltertage an der Gesamtschule Oberpleis

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Jahrgangstufe staunten nicht schlecht, als sie von Ludewig von Reichenstein samt Gattin Beatrice an einer prächtig gedeckten Tafel begrüßt wurden. In einer spannenden Doppelstunde lernten sie viel Wissenswertes über das Leben der Menschen im Mittelalter, wobei es dem Ehepaar Lehmann, selbst begeisterte Mittelalter-Fans, immer wieder gelang, den Schülern zu verdeutlichen, wie viel Mittealter auch heute noch aktuell ist: Was bedeuten eigentlich die Redewendungen „Mein lieber Scholli!“ oder „Jemanden einen Korb geben“ und warum sind unsere Karotten orange? Auch konnten die Schüler viele Dinge ausprobieren und hautnah erleben wie beispielsweise das Tragen einer Ritterrüstung und der dazugehörigen Waffen oder das Bedienen eines Spinnrades. Für Schüler und Lehrer waren die Mittelaltertage mal wieder eine großartige Erfahrung!
(Text und Fotos: Sascha Heß)

Die Kommentare sind geschloßen.
Edit