Die Gesamtschule Oberpleis ist MINTfreundlich….jetzt auch ganz offiziell!

Die Gesamtschule Oberpleis ist MINTfreundlich….jetzt auch ganz offiziell!

Zunächst sollte kurz geklärt werden, was denn MINT überhaupt ist. Die Abkürzung steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik – Schulfächer, die auch an der Gesamtschule Oberpleis unterrichtet werden. Da diese Fächer die Grundlage zahlreicher moderner Berufsbilder bilden, gibt es viele bundesweite und regionale Organisationen und Netzwerke, die sich dem Ziel verschrieben haben die MINT-Fächer gezielt zu fördern; und das auf allen Bildungsebenen d.h. von Kita bis Universität. Auch Schulen, welche sich besonders für die MINT-Förderung ihrer Schülerinnen und Schüler engagieren, können sich in diese Netzwerke einbringen und ihren Einsatz sichtbar machen.

Für unsere Schule wurde dieser Einsatz nun durch die Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ gewürdigt. Diese Auszeichnung wird vom Verein ‘MINT Zukunft schaffen’ bundesweit an Schulen  verliehen, welche in ihrem Schulprofil eine deutliche MINT-Orientierung aufwiesen und über den üblichen Fachunterricht hinaus MINT-Projekte für ihre Schülerinnen und Schüler anbieten.

 

Wie sieht die MINT-Förderung an der Gesamtschule Oberpleis nun konkret aus? Neben dem Fachunterricht bieten wir über alle Jahrgangsstufen zahlreiche AGs und Wahlkurse an.

Daneben bieten wir regelmäßig motivierende MINT-Projekte außer der Reihe. So konnten unsere Schülerinnen und Schüler im vergangenen Jahr an einem MINT-Adventskalender und einer MINT-Ostereierrallye teilnehmen. In Kürze startet das Projekt MINT-Cup, in welchem sich Schülerteams über mehrer Monate hinweg in diversen MINT-Disziplinen messen können. Exkursionen zu Schülerlaboren wie dem Deutschen Museum, Universitäten und Forschungseinrichtungen in der Region, sind ebenso ein fester Bestandteil unseres MINT-Profils. Besonders interessierten Schülerinnen und Schüler bieten wir die Möglichkeit an, an Wettbewerben teilzunehmen oder zu besonderen MINT-Events von außerschulischen Bildungspartnern teilzunehmen; in letzter Zeit zunehmend digital.

Die Auszeichnung würdigt in schöner Weise das besondere MINT-Engagement an unsere Schule. Möglich wurde sie letztendlich nur durch den Einsatz der vielen motivierten Kolleginnen und Kollegen und interessierten Schülerinnen und Schüler. Besonderer Dank gilt dabei dem unglaublich sympathischen Arbeitskreis MINT, aus dessen Reihen nicht nur viele tolle Ideen für Projekte erwachsen, sondern auch jede Menge Freude an den MINT-Fächern. So macht die „Arbeit“ einfach Spass.

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: