Aufnahme des Mensabetriebs

Aufnahme des Mensabetriebs

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir freuen uns darüber, dass unser neuer Caterer, die Firma “apetito”, ab dem kommenden Montag (24.08.) den Mensa- und Kioskbetrieb wieder aufnimmt. Unter den herrschenden, besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie sind natürlich auch beim Besuch der Mensa und des Kiosks zahlreiche Regelungen notwendig geworden, an die wir uns alle halten müssen. Zu diesen Regelungen gehört auch, dass jeweils nur eine begrenzte Zahl an Gästen gleichzeitig die Mensa besuchen darf. Die Regelungen gelten zunächst bis zu den Herbstferien:

·        Die Schülerinnen und Schüler (SuS) betreten grundsätzlich klassen- bzw. jahrgangsweise die Mensa (Näheres s. u.). Sie desinfizieren beim Betreten der Mensa die Hände.

·        Die SuS sitzen zu zuvor festgelegten Zeiten (s. u.) klassen- bzw. jahrgangsweise an festen Plätzen.

·        Beim Betreten der Mensa halten die SuS die geltenden Abstandsregeln ein. Sie gehen an die Theke, um sich zuerst zu registrieren bzw. zu bezahlen, dann nehmen sie das gewählte Essen in Empfang und nehmen ihre Plätze ein. Erst an ihrem Platz legen die SuS ihre Alltagsmasken ab.

·        Innerhalb der Klasse gehen zuerst diejenigen SuSan die Theke, die bereits ein Essen vorbestellt haben (Chipkarte). Erst im Anschluss gehen die SuS zur Theke, die ihr Essen bar bezahlen müssen.

·        Die Klassen 5 gehen gemeinsam mit ihrer Fachlehrerin / ihrem Fachlehrer in die Mensa. SuS der Klassen 5, die ihr Essen von zu Hause mitgebracht haben, müssen sich nicht an der Theke anstellen, sondern dürfen sich sofort auf die ausgewiesenen Plätze setzen. SuS aus anderen Jahrgängen dürfen ihre von zu Hause mitgebrachten Speisen derzeit nicht in der Mensa verzehren.

·        Die SuS eines Jahrgangs müssen ihre Plätze zu den vorgegebenen Zeiten (s. u.) verlassen. Im Anschluss werden alle Tische und Stühle durch Kräfte der Firma apetito gereinigt, bevor die nächsten SuS die Mensa betreten.

·        Wenn sie fertig gegessen haben, tragen die SuS ihre Tabletts mit Tellern, Gläsern und Besteck an den dafür vorgesehenen Platz und verlassen das Mensagebäude.

·        Pfeile auf dem Boden markieren die Wege vom Eingang in die Mensa und aus der Mensa heraus zum Ausgang.

·        Auch vor dem Kiosk wird die Abstandsregel eingehalten (Markierungen auf dem Boden beachten).

·        Der Kiosk in der Mensa ist in der 1. und 2. Pause ebenfalls geöffnet. Bei Nutzung des Kiosk- Angebots in der Mensa müssen sich die SuS mit Namen und Klasse in eine Liste eintragen, wie man es derzeit von einem Restaurantbesuch her kennt. Es geht im Falle des Falles um die Rückverfolgbarkeit des Besuchs. – In den Mittagspausen gibt es an den Langtagen zunächst keinen Kioskbetrieb.

·        Die Essensausgabe erfolgt an den Langtagen in zwei „Schichten“. Die Regelungen hierzu im Einzelnen:

·        Montag und Mittwoch:
13:05 Uhr: Jahrgang 5, klassenweise: Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer beenden ihren Unterricht in der 6. Stunde so zeitig, dass sie gemeinsam mit den SuS die Mensa um 13:05 Uhr erreichen. Sie betreten die Mensa gemeinsam mit den SuS und warten, bis alle SuS ihrer Klasse ihre Plätze eingenommen haben. – Ich bitte um Verständnis für diese Maßnahme, die zunächst bis zu den Herbstferien gültig sein soll.
ab 13:10 Uhr: SuS der Jahrgänge 8 – Q1 betreten auf Wunsch die Mensa, nachdem alle SuS des Jahrgangs 5 ihre Plätze eingenommen haben. Sie begeben sich nach der Essensausgabe auf die vorgesehenen Plätze und beachten auch hier die Abstandsregeln.
Die erste „Schicht“ der Essensausgabe endet um 13:30 Uhr.

13:35 Uhr: Jahrgang 6, Jahrgang 7: Auch für die SuS der Jahrgänge 6 und 7 gilt, dass SuS, die vorbestellt haben, beim Einlass Vorrang haben vor den SuS, die ihr Essen bar bezahlen wollen. Die SuS nehmen klassenweise an den dafür vorgesehenen, ausgezeichneten Plätzen Platz. – Ich bitte die Mensaaufsicht darum, besonders bei diesem Wechsel der beiden Schichten mitzuhelfen, dass er möglichst reibungelos verläuft.
Die zweite „Schicht“ der Essensausgabe endet um 13:55 Uhr, sodass die SuS ihren Unterricht zeitig erreichen können. Ab 14:00 Uhr betreten die SuS des Gymnasiums die Mensa.

·        Donnerstag:
Am Donnerstag haben von den jüngeren Klassen nur die Klassen 5c, 6a und 7b nach der Mittagspause Unterricht. Die SuS dieser Klassen gehen an diesem Tag um 13:05 Uhr (nur Klasse 5c, klassenweise mit ihrer Fachlehrerin, wie oben beschrieben) bzw. ab 13:10 Uhr (Klassen 6a, 7b) in die Mensa. Die SuS der übrigen Klassen, die die Mensa besuchen wollen, verteilen sich auf die beiden Schichten.

Dienstags und freitags ist die Mensa für alle Schülerinnen und Schüler bei Wahrung der Abstandsregel und Listeneintrag von 12:15 – 14:15 Uhr geöffnet.

Kommentare sind geschlossen.
%d Bloggern gefällt das: